Psychiatrie

Ergotherapie in der Psychiatrie behandelt Patienten aller Altersstufen mit psychotischen, neurotischen und psychosomatischen Störungen sowie Suchterkrankungen.
Ziele der Behandlung sind die Entwicklung, Verbesserung und der Erhalt von psychischen Grundfunktionen wie Antrieb, Motivation, Belastbarkeit, Ausdauer, Flexibilität und Selbständigkeit in der Tagesstrukturierung. Die Körperwahrnehmung und Wahrnehmungsverarbeitung sowie  Realitätsbezogenheit von Selbst- und Fremdwahrnehmung spielen ebenfalls eine große Rolle. Das Training von situationsgerechtem Verhalten, sozio-emotionalen Kompetenzen und Interaktionsfähigkeit ist ebenso Teil der Behandlung wie das Training von kognitiven Funktionen, psychischer Stabilität und Selbstvertrauen. Eine eigenständige Lebensführung und Grundarbeitsfähigkeit stehen im Vordergrund. 

Erreicht werden diese Ziele durch Alltagstraining (ADL) und Hausbesuche, kreativ-therapeutische und handwerkliche Angebote durch Gestaltungstechniken, Entspannungsangebote, Hirnleistungstraining durch kognitive Übungen sowie Anleitung tagesstrukturierender Maßnahmen.